Jitzchak Ganon: "Ich bete, dass ich sterben möge"
Christoph Schult

Fotostrecke

Jitzchak Ganon: "Ich bete, dass ich sterben möge"

Mengele-Opfer Der Mann, der nie mehr zum Arzt wollte

Seit seinem 20. Lebensjahr verweigerte Jitzchak Ganon jeden Arztbesuch. Selbst nach einem Herzinfarkt wehrte sich der Israeli dagegen, ins Krankenhaus gebracht zu werden. Erst nach der Operation nannte er den Grund seiner Panik vor den Männern in Weiß: KZ-Arzt Josef Mengele.
Mehr lesen über