Unfall in den USA Zweijähriger erschießt während Autofahrt seine Mutter

Die Waffe lag unter dem Fahrersitz und rutschte nach hinten: In den USA hat ein kleiner Junge eine Pistole in die Finger bekommen - mit tödlichen Folgen.


Im US-Bundesstaat Wisconsin hat ein Zweijähriger seine Mutter während einer Autofahrt mit einem Schuss aus einer Pistole getötet. Die Waffe habe unter dem Fahrersitz gelegen und sei nach hinten gerutscht, teilte der Sheriff mit. Der Schuss habe die 26-Jährige im Rücken getroffen.

Der Junge, sein kleiner Bruder und seine Großmutter, die beide auf dem Beifahrersitz saßen, wurden nicht verletzt. Die Großmutter brachte den Wagen am Straßenrand zum Stehen. Das Auto gehörte offenbar dem Freund der 26-Jährigen, einem Wachmann.

Im März hatte ein Vierjähriger seine Mutter in einem ähnlichen Fall im Bundesstaat Florida angeschossen. Die 31-jährige Autofahrerin, die sich für das Recht auf Schusswaffen einsetzt, überlebte.

hut/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.