Mobbing von Busbegleiterin Vier Siebtklässler werden der Schule verwiesen

Wegen ihres Übergewichts und weil sie schwitzte, hänselten Schulkinder eine Busbegleiterin - und stellten ein Video davon ins Internet. Nun wurden vier Siebtklässler für das Mobbing bestraft.


New York - Der Fall wäre wohl nie publik geworden, hätte nicht jemand die Hänseleien gefilmt und auf Facebook gepostet: Eine Gruppe Schulkinder hatte eine 68-jährige Busbegleiterin gehänselt, bis sie anfing zu weinen. Das zehnminütige Video fand seinen Weg zu YouTube und wurde dort schon mehr als 1,6 Millionen Mal angeklickt.

Nun wurden vier Siebtklässler wegen der Hänselei bestraft. Die Jungen aus dem US-Staat New York wurden der Schule verwiesen. Nach Angaben der Schulbehörde in Greece, einem Vorort der Stadt Rochester am Ontario-See, wurden die Schüler für ein Jahr vom normalen Unterricht suspendiert. Sie werden in einem alternativen Bildungsprogramm untergebracht. Ebenso lange dürfen sie das Bussystem nicht nutzen. Außerdem müssen sie je 50 Stunden wohltätige Arbeit mit alten Menschen ableisten.

Eine in Kanada initiierte Spendensammlung, mit dem Ziel 5000 Dollar für einen Urlaub der Frau zu sammeln, hatte bis Freitag mehr als 660.000 Dollar eingenommen.

siu/dapd

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.