Mönchengladbach Halle nach Großbrand in Schreinerei eingestürzt

In einem Gebäudekomplex mit mehreren Betrieben in Mönchengladbach ist in der Nacht ein Feuer ausgebrochen. Eine Halle stürzte ein. Die Feuerwehr soll den Brand mittlerweile unter Kontrolle haben.

Helle Flammen schlagen aus einem Gebäudekomplex in Mönchengladbach
Sascha Rixkens/dpa

Helle Flammen schlagen aus einem Gebäudekomplex in Mönchengladbach


Bei einem Großbrand in einer Schreinerei in Mönchengladbach ist eine Halle eingestürzt. Das teilte die Feuerwehr mit. Demnach versuchten die Einsatzkräfte, ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude im Stadtteil Eicken zu verhindern. "Da sind wir guter Dinge, dass wir die halten können", sagte ein Sprecher. "Wir haben das Feuer unter Kontrolle."

Die Flammen waren laut Feuerwehr in der Nacht in einem Gebäudekomplex ausgebrochen, in dem außer der Schreinerei noch weitere Betriebe untergebracht sind. Nach Angaben des Sprechers waren etwa hundert Personen im Einsatz.

"Wir haben das Feuer unter Kontrolle", sagte ein Sprecher der Feuerwehr
Theo Titz/dpa

"Wir haben das Feuer unter Kontrolle", sagte ein Sprecher der Feuerwehr

Die Feuerwehr riet Autofahrern, den Stadtteil weiträumig zu meiden. Anwohner sollten außerdem Türen und Fenster geschlossen halten. "Das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme. Das ist einfacher Brandrauch, der stinkt halt", sagte der Sprecher. "Wir haben eine starke Rauchentwicklung". Der Qualm ziehe nicht nach oben ab. Ein entsprechender Hinweis sei bereits über die Warn-App NINA verschickt worden.

Wie lange die Löscharbeiten andauern, ist noch unklar.

cop/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.