München Bestatter verliert Leichenwagen samt Inhalt

Ein Bestatter macht in München Pause - und kann das Auto mit der Toten nicht wiederfinden. Bei sommerlichen Temperaturen musste die Polizei bei der Suche helfen.


Von einem Leichenwagen samt Inhalt fehlte in München über mehrere Stunden jede Spur. Die Polizei ging davon aus, dass der 24-jährige Fahrer sich in München vergnügte und nicht mehr wusste, wo er das Auto samt Inhalt abgestellt hatte.

Der Mann sollte die Leiche einer Polin von Italien nach Polen bringen. In der Nähe des Münchner Hauptbahnhofs machte er Pause, stellte das Fahrzeug ab, konnte den Parkplatz später aber nicht mehr finden. "Es ist wohl nicht beim Essen geblieben", sagte der Sprecher. "Möglicherweise war auch Alkohol im Spiel."

Ratlos wandte sich der Fahrer schließlich an die polnische Bestattungsfirma, die schließlich die Polizei alarmierte. Die Polizei bat die Öffentlichkeit um Hilfe, Passanten entdeckten den Wagen schließlich gegen 12 Uhr in der Isarvorstadt.

apr/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.