Nach dem Liebesaus Doherty will Buch über Moss schreiben

Sie waren das Skandalpaar des vergangenen Jahres: Pete Doherty und Kate Moss. Jetzt scheint der drogensüchtige Rocker aus seiner Beziehung zu dem Top-Model Profit schlagen zu wollen.


London - Einem Zeitungsbericht zufolge will Doherty ein Buch über Moss schreiben. Der drogensüchtige Sänger der Band Babyshambles habe bereits einen Vertrag mit einem britischen Verlag unterzeichnet, berichtet die Boulevardzeitung "Daily Mirror". Als Mindesthonorar für das Buch, das im kommenden Frühjahr erscheinen soll, seien Doherty umgerechnet mehr als 215.000 Euro garantiert worden.

Die Beziehung zwischen dem Rocker und dem Model war Ende vergangenen Jahres zerbrochen, nachdem Moss durch Kokain-Bilder in die Schlagzeilen geraten war. Dem "Mirror" zufolge verfolgt Moss die Buch-Pläne mit großer Sorge. "Das Letzte, was sie will, ist, dass die Leute wieder daran erinnert werden, was das für eine schlimme Zeit in ihrem Leben war", hieß es in ihrer Umgebung.

Ursprünglich wollte Moss selbst eine Autobiografie über ihre Drogenzeit schreiben, berichtet "Femalefirst.co.uk". Nachdem die britische Polizei aber entschied, die Ermittlungen gegen das Top-Model wegen möglichen Kokain-Missbrauchs einzustellen, sei sie von diesem Vorhaben abgerückt. "Es ist sehr weise, dass sie sich von dieser Idee verabschiedet hat", zitiert der Internetdienst den PR-Experten Mark Borkowski. "So kann sie sich stärker auf ihre Karriere konzentrieren und sich ihre Memoiren für den Tag aufheben, an dem sie sich neu erfinden muss."

Die Engländerin ist nach der Affäre besser im Geschäft als jemals zuvor. Doherty hingegen macht weiterhin durch seine Drogensucht Schlagzeilen. Laut Zeitungsberichten begann er kürzlich eine Therapie, um vom Rauschgift wegzukommen.

aki/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.