Nach Missbrauchsfällen Katholiken treten massenhaft aus der Kirche aus

Es ist ein schier beispielloser Mitgliederschwund: Nach den Missbrauchsfällen sind im vergangenen Jahr deutlich mehr Gläubige aus der katholischen Kirche ausgetreten als 2009. Erstmals verließen mehr Menschen die Kirche als neu getauft wurden. Besonders groß ist die Kirchenflucht in Bayern.
Die katholische Kirche schrumpft: 2010 traten mehr Menschen aus als getauft wurden

Die katholische Kirche schrumpft: 2010 traten mehr Menschen aus als getauft wurden

dapd
bim/dpa/dapd/AFP