Tod in Notunterkunft 67-jährige Berlinerin stirbt nach Zwangsräumung

Kurz nachdem ihre Wohnung zwangsgeräumt wurde, ist eine 67-Jährige in einer Notunterkunft in Berlin gestorben. Die Räumung wurde offenbar durchgeführt, obwohl ein Arzt der Frau einen sehr schlechten Gesundheitszustand bescheinigte.
Von Gesa Mayr