Klarstellung von Premier Rutte Gleichgeschlechtliche Ehe auch für Königinnen und Könige der Niederlande möglich

In den Niederlanden darf jede Königin oder jeder König auch eine Person des gleichen Geschlechts heiraten. Premier Rutte sieht in der Verfassung kein Hindernis. Nur bei der Thronfolge werde es dann »kompliziert«.
Premier Mark Rutte (Archiv): »Es ist furchtbar kompliziert«

Premier Mark Rutte (Archiv): »Es ist furchtbar kompliziert«

Foto: Sem van der Wal / EPA

Die gleichgeschlechtliche Ehe ist in den Niederlanden seit 2001 legal. Bislang war allerdings unklar, ob das wegen der Thronfolge auch für die Krone gilt. Nun hat Premierminister Mark Rutte klargestellt, dass jede Königin und jeder König auch Personen des gleichen Geschlechts heiraten kann, wie die niederländische Zeitung »De Telegraaf« berichtet.  

»Das Kabinett sieht nicht vor, dass ein Thronfolger oder der König abdanken soll, wenn er oder sie einen gleichgeschlechtlichen Partner heiraten möchte«, erklärte Rutte in einer Antwort auf eine schriftliche Anfrage seiner eigenen Partei im Parlament.

Unklar ist allerdings, was mit der Erbfolge passieren würde, wenn Kinder aus einer gleichgeschlechtlichen Königsehe geboren würden, zum Beispiel durch Adoption oder Samenspende. »Es ist furchtbar kompliziert«, erklärte Rutte. Die niederländische Verfassung besagt, dass dem König oder der Königin nur ein »rechtmäßiger Nachkomme« folgen kann.

kha
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.