Volksfest in Aachen Menschen eine Stunde lang in Kettenkarussell gefangen – 25 Meter über der Erde

Die Feuerwehr hat zwei Dutzend Besucher des Volksfests Öcher Bend in Aachen aus einem Fahrgeschäft gerettet – unter ihnen vier Kinder. Sie mussten lange in luftiger Höhe ausharren.
Mit Drehleitern holt die Feuerwehr die Menschen aus dem Kettenkarussell

Mit Drehleitern holt die Feuerwehr die Menschen aus dem Kettenkarussell

Foto:

Polizei Aachen / dpa

Das Fahrgeschäft kam in der Luft zum Stehen und fuhr nicht mehr herunter: Auf dem Volksfest Öcher Bend in Aachen haben 24 Menschen am späten Mittwochabend eine Stunde über der Erde in einem Kettenkarussell ausharren müssen. Sie waren in der Attraktion 25 Meter über der Erde gefangen.

Die Feuerwehr rettete die Fahrgäste, darunter vier Kinder, mit Drehleitern aus dem Karussell. Die Menschen wurden von Rettungskräften untersucht, niemand wurde verletzt. Sie hätten Decken umgelegt bekommen, da es bereits sehr kühl gewesen sei, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Ob ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werde, müsse noch geprüft werden, teilte die Polizei mit. Der Betrieb auf dem Rest der Kirmes lief der »Aachener Zeitung « zufolge weiter.

apr/dpa