Fotostrecke

Trauung beim Marathon: Kurze Pause bei Kilometer acht

Foto: AP/Nancy Stone/Chicago Tribune

Trauung bei Meile acht Die Marathon-Hochzeit

Medaillen als Deko, Energy-Drinks zum Anstoßen, Laufklamotten als Hochzeitsoutfit: Während des Marathons in Chicago hat sich ein Paar auf ungewöhnliche Art und Weise getraut.

Sie hatten sehr unterschiedliche Vorstellungen davon, wie sie heiraten wollten: Für Stephanie Reinhart sollte es eine "kleine, niedliche Zeremonie" sein. Ihr Verlobter Mark Jockel allerdings wollte eine große Trauung mit der gesamten Familie und dem Freundeskreis. Was also tun?

Die beiden erinnerten sich an den Anfang ihrer Beziehung, sie hatten sich vor zwei Jahren bei einer Lauf-Gruppe in Chicago kennengelernt. Also entschieden sie sich für eine Marathon-Hochzeit: Am Sonntag liefen sie beim Chicago Marathon mit, bei Meile acht gaben sie sich das Jawort.

Die Braut trug ein weißes Lauf-Outfit, der Bräutigam ein T-Shirt mit aufgedrucktem Anzug-Motiv. Als sie sich ewige Liebe und Treue schworen, standen sie unter einer Art Holzbogen, an dem Medaillen dekorativ aufgehängt waren. Angestoßen wurde mit Energy-Drinks.

Die Trauung dauerte knapp vier Minuten. Und anschließend waren beide zufrieden: Reinhart sagte, sie habe ihre simple Hochzeit bekommen und ihr Freund "mehrere Tausend Gäste".

Ach ja, gemeinsam schafften sie es auch noch ins Ziel. Sie brauchten für die gut 40 Kilometer gut fünfeinhalb Stunden. "Das ist viel langsamer, als wir normalerweise laufen", sagte Reinhart dem Sender ABC 7  in Chicago. "Aber wir hatten so viel Spaß."

aar/AP