Brand in pakistanischer Textilfabrik Opferzahl steigt auf mindestens 250

Eine Fabrik in der pakistanischen Metropole Karatschi ist durch einen Großbrand komplett zerstört worden. Mindestens 250 Menschen starben, es werden noch weitere Opfer befürchtet. Auch in Lahore stand eine Fabrik in Flammen.


Islamabad - Die Zahl der Toten bei einem Großbrand in Pakistan ist nach offizielle Angaben auf mindestens 250 gestiegen. Das teilte der stellvertretende Polizeichef der Wirtschaftsmetropole Karatschi, Naeem Broka, mit. Vor allem in den Kellerräumen des dreistöckigen Fabrikgebäudes hätten Rettungskräfte weitere Leichen gefunden. Zunächst war von etwa hundert Toten die Rede gewesen.

Es wird befürchtet, dass die Opferzahl weiter steigt, die Bergungsarbeiten dauern noch an. Die Behörden gehen inzwischen davon aus, dass sich rund 450 Menschen bei Ausbruch des Feuers in der Fabrik aufhielten. Nach Polizeiangaben konnten sich rund hundert Personen in Sicherheit bringen.

Ein Vertreter des Gesundheitsministeriums der Provinz Sindh sprach von "dem verheerendsten Brand in der Geschichte Karatschis": Das Feuer war am Dienstagabend in einer Kleiderfabrik ausgebrochen. In dem Gebäude wird rund um die Uhr produziert.


Fotostrecke

6  Bilder
Großbrand in Karatschi: Fabrik in Flammen
Die Leichen seien teilweise bis zur Unkenntlichkeit verbrannt, sagte der Leiter der Notfallaufnahme im Krankenhaus. Das Industrieministerium der Provinz Sindh ordnete gegen den Fabrikbesitzer Ermittlungen wegen Fahrlässigkeit an.

Ein zweites Feuer wütete am Dienstag in der Stadt Lahore in einer Schuh-Fabrik. Dabei kamen laut Polizei mindestens 21 Menschen ums Leben. Das Feuer brach aus, als nach einem Stromausfall in der Fabrik versucht wurde, den Generator einzuschalten. Funken kamen mit Chemikalien in Kontakt und setzten sie in Brand.

aar/dpa/AFP



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hirnimkopf 12.09.2012
1. Mörderischer Kapitalismus
Wer hinter die Kulissen der Textilindustrie dieser Region blickt, entdeckt, dass nicht nur Löhne und Arbeitsbedingungen mörderisch sind. Derlei kennt Europa nur aus den Anfängen der industriellen Revolution. Menschen werden verheizt und vernichtet. Arbeitsschutz gleich Null. Einzige Möglichkeit: Kauft keinen billigen Dreck, der in diesen Ländern produziert wurde.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.