Schwimmerin Kirsten Bruhn: "Projekt Gold"
Foto: Kirsty Wigglesworth/ AP
Fotostrecke

Schwimmerin Kirsten Bruhn: "Projekt Gold"

Paralympics-Star Kirsten Bruhn "Pistorius wäre in Deutschland undenkbar"

Dreimal hat Paralympics-Schwimmerin Kirsten Bruhn schon Gold geholt - und "Projekt Gold" heißt das Filmprojekt, bei dem sie mitmacht. Es soll dazu beitragen, die alltägliche Ausgrenzung und Bevormundung Behinderter abzubauen. Gerade in Deutschland sei da noch eine Menge Umdenken nötig, sagt sie.