Pater Eberhard von Gemmingen Jesuit zieht NS-Vergleich im Missbrauchsskandal

Im Skandal um die Missbrauchsfälle an Jesuitenschulen hat Pater Eberhard von Gemmingen eine gefährliche Analogie bemüht: Der frühere Leiter der deutschsprachigen Redaktion von Radio Vatikan verglich die Situation des Ordens mit der von Juden zur NS-Zeit - und ging noch weiter.
Pater Eberhard von Gemmingen: "Es ist fatal, den ganzen Orden schlechtzumachen"

Pater Eberhard von Gemmingen: "Es ist fatal, den ganzen Orden schlechtzumachen"

Foto: Karlheinz Schindler/ picture-alliance/ ZB
han/dpa
Mehr lesen über