Streit um britische Kindersendung Mädchen, werdet Feuerwehrfrau

Die BBC hat mit einer Folge der Kindersendung "Peppa Pig" die Londoner Feuerwehr auf den Plan gerufen. Grund war der antiquierte Begriff "Feuerwehrmänner".


Die Londoner Feuerwehr ärgert sich über eine Kindersendung. In einer Folge der beliebten Reihe "Peppa Pig" ging es um "Feuerwehrmänner" - die Einsatzkräfte werfen nun dem Sender BBC eine "veraltete stereotype geschlechtsspezifische Wortwahl" vor.

Schon seit 30 Jahren seien bei der Londoner Feuerwehr nicht mehr nur Männer beschäftigt, teilten die Rettungskräfte mit. Aktuell arbeiteten dort 354 Feuerwehrfrauen - entsprechend 7,4 Prozent der Belegschaft. In ganz England liege die Quote bei etwa fünf Prozent. Auch dass mit "Feuerwehrmann Sam" eine weitere Kinderserie einen männlichen Retter im Zentrum hat, stieß auf Kritik.

Auf Twitter postete die Londoner Feuerwehr auch ein Bild, das zeigen soll, wie es auch anders gehen könnte. "Toll, eine weitere Unterstützerin für unsere #FirefightingSexism-Kampagne gefunden zu haben", schreibt sie darunter. Das Foto zeigt ausgerechnet eine Barbie - gekleidet in eine Feuerwehruniform.

Darüber, wie berechtigt der Sexismus-Vorwurf der Londoner Rettungskräfte ist, wird unterdessen kräftig gestritten. Eine Mutter verwies auf ein "Peppa Pig"-Buch, in dem zahlreiche weibliche Feuerwehrleute zu sehen seien - inklusive Mummy Pig.

Der britische TV-Moderator Piers Morgan, bekannt für seine strikt konservative Weltsicht, geht sogar noch weiter. Frauen, die sich wegen einer Comicfigur vom Dienst bei den Rettungskräften abgehalten fühlten, "bringen wahrscheinlich nicht das mit, was es braucht, um Feuer zu bekämpfen".

Die Londoner Feuerwehr ließ diese Kritik an ihrem Vorstoß nicht auf sich sitzen. "Wenn du unsere Arbeit respektierst, dann solltest du uns auch beim richtigen Namen nennen."

Die für die Serie "Feuerwehrmann Sam" verantwortliche Spielzeugfirma Mattel versuchte dem Sender Sky News zufolge, die Debatte zu beruhigen. Die Firma sei bestrebt, die Arbeit der Feuerwehrleute auf "angemessenste Art und Weise" den Kindern näherzubringen.

apr



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.