Nordrhein-Westfalen Praktikant schüttet 80 Flaschen Bier in Bach

Dutzende Flaschen abgelaufenes Bier hat der Praktikant eines Lebensmittelmarktes in einem Bach entleert. Ihm zufolge hat sein Chef das angeordnet - dieser spricht jedoch von einem Missverständnis.


Ein Schüler hat im nordrhein-westfälischen Plettenberg flaschenweise Bier in einem Bach entsorgt. Zeugen beobachteten den 15-jährigen Praktikanten eines Lebensmittelmarkts bei der ungewöhnlichen Tätigkeit am Ufer der Else. Das teilte die Polizei mit.

Beamte fanden demnach bei dem Jugendlichen einen Einkaufswagen mit 80 leeren Bierflaschen. Daneben hätten Kartons mit geschlossenen Flaschen gestanden.

Der Praktikant sagte den Polizisten, er handle auf Anweisung seines Vorgesetzten. Sein Chef widersprach allerdings: Er habe nicht angeordnet, die abgelaufenen Getränke in die Else zu schütten, sondern in den hauseigenen Abfluss - es handle sich um ein Missverständnis.

Die Polizei schrieb eine Anzeige wegen Gewässerverunreinigung.

cop/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.