SPIEGEL ONLINE

Wahl in Rom Der Überraschungs-Pontifex

Mit Jorge Mario Bergoglio hatte kaum jemand gerechnet - jetzt ist er Papst, der erste Südamerikaner, der erste Jesuit. Franziskus gilt als asketischer Intellektueller, ein Mann der zweiten Reihe. Dabei hat er immer wieder Korruption und Armut angeprangert. In seiner Vergangenheit gibt es einen dunklen Fleck.
Fotostrecke

Franziskus: Die Jugendjahre des Papstes

Foto: AP/ Courtesy of Sergio Rubin
Fotostrecke

Papst Franziskus: Der stille Jesuit aus Buenos Aires

Foto: STEFANO RELLANDINI/ REUTERS