Mutmaßliche Schwarzgeld-Millionen Prüfer finden tausend illegitime Konten bei Vatikanbank

Der Papst will aufräumen lassen in der skandalumwitterten Vatikanbank. Jetzt fördern Prüfer die ersten Details zutage: Nach Informationen des SPIEGEL horteten Privatkunden mehr als 300 Millionen Euro bei dem Institut, obwohl sie dort gar kein Konto unterhalten durften.
Carabinieri vor dem Vatikan: 300 Millionen Euro auf dem Konto der Bank

Carabinieri vor dem Vatikan: 300 Millionen Euro auf dem Konto der Bank

JOHANNES EISELE/ AFP
Vatikanbank-Hauptquartier in Rom: Skandale am laufenden Band

Vatikanbank-Hauptquartier in Rom: Skandale am laufenden Band

GABRIEL BOUYS/ dpa