Prügelvorwürfe Bischof Mixa geht in die Offensive

Sieben ehemalige Heimkinder haben bislang erklärt, Bischof Mixa habe sie während seiner Zeit als Stadtpfarrer geschlagen. Er dementiert das vehement. Nun verlangt das Bistum Einsicht in die eidesstattlichen Erklärungen der mutmaßlichen Opfer - und beklagt "Anschuldigungen aus dem Halbdunkel".
Bischof Mixa: "Schutzlos ausgesetzt"

Bischof Mixa: "Schutzlos ausgesetzt"

Foto: Rolf Haid/ dpa
pad/AFP/dpa