Umgang mit Missbrauch in der Kirche Kirchenrechtler kritisiert Vatikan-Entscheidung zu Kölner Kardinal Woelki

Der Vatikan sieht im Umgang des Kölner Kardinals Woelki mit einem Missbrauchsfall im Erzbistum keine Pflichtverletzung. Der Münsteraner Kirchenrechtler Schüller spricht laut »Kölner Stadtanzeiger« von »Willkürjustiz«.
Kardinal Woelki mit Krummstab: »Ich habe mein Gewissen geprüft«

Kardinal Woelki mit Krummstab: »Ich habe mein Gewissen geprüft«

Foto: Oliver Berg / dpa
apr