Studie zu Rechtsextremismus Deutschlands hässliche Fratze

Hass auf Muslime, Parolen gegen Asylbewerber: Eine Studie zeigt das rechtsextreme, antidemokratische Potenzial in der Gesellschaft. Viele Bürger denken völkisch - und finden in der AfD eine politische Heimat.
Schild bei Pegida-Demonstration

Schild bei Pegida-Demonstration

Foto: Arno Burgi/ picture alliance / dpa

Personen mit rechtextremem Einstellungspotenzial unter Parteiwählern

Zustimmung in Prozent; 2420 Befragte

Einstellung zu Asylbewerbern, Muslimen, Sinti und Roma, Homosexuellen

Zustimmung in Prozent; 2420 Befragte

Formale Bildung und rechtsextreme Einstellung

Zustimmung in Prozent; 510 Befragte mit Abitur, 1910 ohne