Rehabilitierte Bischöfe Piusbrüder verlangen mehr Macht im Vatikan

Papst Benedikt hat sie rehabilitiert, aber das reicht ihnen nicht: Die erzkonservativen Bischöfe aus der Piusbruderschaft strotzen vor Selbstvertrauen, wollen die katholische Kirche noch weiter nach rechts führen. Einer ihrer Vordenker gibt nun das Ziel vor: "Rom bekehren."

Der Papst und die Piusbruderschaft

pw/als/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel