Reichster Kater der Welt Tommasino erbt zehn Millionen

Vom Streuner zur reichsten Miezekatze der Welt: Gleich nach seiner Geburt wurde der kleine Tommasino ausgesetzt. Doch der schwarz-grau-braune Straßenkater aus Rom hatte Glück: Eine wohlwollende ältere Dame adoptierte ihn - und tat weit mehr als das.
ala/dpa