Bertelsmann-Studie Muslime sind besser integriert - aber nicht akzeptiert

In Deutschland leben etwa 4,7 Millionen Muslime. Verglichen mit anderen westeuropäischen Ländern sind viele von ihnen vor allem auf dem Arbeitsmarkt besser integriert - als Nachbarn aber nicht gern gesehen.
Muslime beim Nachmittagsgebet in Nürnberg (Archiv)

Muslime beim Nachmittagsgebet in Nürnberg (Archiv)

Foto: Daniel Karmann/ picture alliance / dpa
aar/dpa