Skiort in Schweden Schnee bis unters Dach

Ein Skiort in Schweden hat auf ungewöhnliche Art Fragen zur Schneelage beantwortet: Auf seinem Facebook-Account veröffentlichte das Dorf Riksgränsen ein Foto von meterhoch aufgetürmtem Schnee.


Ein Foto aus einem kleinen Dorf in Nordschweden ist auf großes Interesse in sozialen Medien gestoßen. Der Skiort Riksgränsen veröffentlichte ein Bild von einer Schneeschicht - die bis unter das Dach eines Hauses reicht.

Zu sehen ist eine Person, die zwischen einem Haus und einer etwa vier bis fünf Meter hohen Schneewand steht.

Fast 2000 Menschen kommentierten das Bild bisher auf Facebook, noch mehr Menschen teilten das Foto, seitdem es von dem Account des Skigebiets Anfang der Woche veröffentlicht wurde.

Unter dem Bild steht auf: "Es treffen eine Reihe von Fragen zur Schneelage ein. Wir glauben, dieses Bild kann einige Fragezeichen ausräumen."

Um einen Aprilscherz handele es sich nicht, sagte der Marketingchef des Gebiets schwedischen Medien. Tatsächlich schneie es in der Region nahezu ununterbrochen.

Auf der Webseite des Skiortes war von einer Schneetiefe von 3,78 Metern die Rede. Andere Fotos aus Riksgränsen etwa auf Instagram zeigten ebenfalls Schneemassen.

Die Ortschaft Riksgränsen liegt im Norden Schwedens, unmittelbar an der Grenze zu Norwegen. Die Skisaison dauert hier in der Regel bis in den Sommer hinein. In der Region in der schwedischen Provinz Norrbotten herrschen in dieser Woche weiter durchweg Minustemperaturen.

cop/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.