Rostock-Lichtenhagen: Linke kappen Friedenseiche
Fotostrecke

Rostock-Lichtenhagen: Linke kappen Friedenseiche

Foto: dapd

Mecklenburg-Vorpommern Friedenseiche in Rostock-Lichtenhagen abgesägt

Ganze zwei Tage stand die frisch gepflanzte Friedenseiche vor dem Sonnenblumenhaus in Rostock-Lichtenhagen - als Mahnmal gegen Rassismus und Fremdenhass. Dann wurde der Baum mitten in der Nacht gefällt. Zu der Tat bekannt hat sich eine linksextreme Gruppe.
lgr/ala/dpa