Rücktritt von Bischöfin Käßmann Im Zweifel für die Geradlinigkeit

Sie bereut, macht sich Vorwürfe - und sieht ihre Autorität unrettbar beschädigt: Margot Käßmann ist nach einer Autofahrt unter Alkoholeinfluss von ihren Ämtern als EKD-Ratsvorsitzende und Landesbischöfin von Hannover zurückgetreten. Für ihren Schritt erntet sie neben Bedauern auch Anerkennung.
Von Simone Utler
Rücktritt von Bischöfin Käßmann: Im Zweifel für die Geradlinigkeit

Rücktritt von Bischöfin Käßmann: Im Zweifel für die Geradlinigkeit

Foto: Joerg Sarbach/ APN
Margot Käßmann: Eine Frau steht für ihren Fehler ein
Foto: Jochen Lübke/ dpa
Fotostrecke

Margot Käßmann: Eine Frau steht für ihren Fehler ein