Erzgebirge Sechsjährige stürzt aus Sessellift

In Sachsen ist ein Mädchen aus einem Skilift gestürzt und neun Meter tief gefallen. Die Sechsjährige musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.
Ein Notarztwagen steht an einem Sessellift in Eibenstock

Ein Notarztwagen steht an einem Sessellift in Eibenstock

Foto: Andre März/ dpa

Ein Mädchen ist im Erzgebirge aus einem Sessellift rund neun Meter in die Tiefe gestürzt. Das sechs Jahre alte Kind sei nach dem Unglück am Sonntagnachmittag in Eibenstock mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht worden, sagte ein Sprecher der Polizei Chemnitz.

Über den Gesundheitszustand des Mädchens wurde zunächst nichts bekannt. Warum die Sechsjährige aus dem Lift gestürzt war, war ebenfalls noch unklar. Nach Informationen der "Freien Presse"  war der Betrieb in der Ski-Arena vorübergehend eingestellt worden. Zum Unfallzeitpunkt sollen sich zwei Kinder auf dem Sessellift befunden haben, heißt es in dem Bericht. Demnach war der Sicherheitsbügel möglicherweise nicht ganz geschlossen.

lie/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.