Schloss Neuschwanstein Polizei sucht nach zwei vermissten chinesischen Touristen

Ein Ehepaar aus China wird seit seinem Besuch auf Schloss Neuschwanstein vermisst. Die Polizei sucht bereits seit Samstag nach den beiden - und bittet nun die Bevölkerung um Hilfe.
Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein

Foto: Peter Kneffel/ dpa

Die Polizei in Füssen sucht nach einem vermissten Ehepaar aus China: Der Mann und die Frau waren den Behördenangaben zufolge Teil einer Reisegruppe, die derzeit durch Europa tourt. Am Samstag stand dabei Schloss Neuschwanstein in Südbayern auf dem Programm. Das Ehepaar habe sich selbstständig auf den Weg zu der Touristenattraktion gemacht, heißt es in der Polizeimitteilung . Um 18 Uhr hätten die beiden wieder am Reisebus sein sollen - dort kamen sie aber nicht an.

Noch am Samstagabend startete die Polizei eine Suchaktion, dabei wurde auch ein Hubschrauber eingesetzt. Am Sonntag und Montag wurde die Suche fortgesetzt, doch von dem Ehepaar fehlt noch immer jede Spur. Inzwischen hätten die beiden in Italien sein sollen. Aber auch im dort gebuchten Hotel wurden sie laut der Mitteilung bisher nicht angetroffen.

Bei dem Paar handelt es sich um einen 37 Jahre alten Mann und eine 39-jährige Frau. Er trug am Tag des Neuschwanstein-Besuches eine blaue Jeans, eine blaue Jacke und Sandalen; sie eine helle Hose und einen weißen Pullover. "Die Polizei ist auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen", heißt es in der Mitteilung.

aar

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.