Gelände auf ehemaliger KZ-Außenstelle Schwerte hält an Flüchtlingsunterkunft fest

Die Stadt Schwerte hält an ihrem Plan fest, 21 Asylbewerber auf dem Gelände eines früheren Außenlagers des KZ Buchenwald unterzubringen. Die Baracke sei erst nach dem Zweiten Weltkrieg gebaut worden, so die Begründung.
gam/dpa