Späte Einsicht Moss trennt sich endgültig von Doherty

Pompöses Finale einer gefährlichen Freundschaft: Laut einem Zeitungsbericht hat Kate Moss ihre Beziehung zu dem drogenabhängigen Musiker Pete Doherty endgültig abgebrochen. "Ich wünschte, ich wäre ihm niemals begegnet", soll die 31-Jährige unter Tränen gesagt haben.


London - Moss habe jeglichen Kontakt zu dem "Junkie Rock Star" abgebrochen, berichtet die britische Zeitung "Daily Mirror" heute unter Berufung auf einen Bekannten des Models. "Er hat mich fast ruiniert", soll Moss über ihren Ex-Freund gesagt haben.

Fotostrecke

13  Bilder
Kate Moss und Pete Doherty: Eine gescheiterte Beziehung

Das Model fürchtet angeblich, dass Doherty Details aus ihrer Beziehung ausplaudern könnte. Berichten zufolge verhandelt der Sänger der Band Babyshambles über eine Veröffentlichung von Details ihrer Romanze, die ihm eine sechsstellige Summe einbringen soll. Dies könnte dem Supermodel weiter schaden.

Im vergangenen Sommer hatte Moss mehrere Werbeverträge verloren, nachdem sie mit Doherty beim Drogenkonsum gefilmt worden war. Nach dem Skandal entschuldigte sie sich öffentlich und verbrachte einen Monat in einer Klinik in den USA.

Vor zwei Tagen hatte Moss wütend bei Doherty angerufen und ihn angeschrieen, er solle aus ihrem Leben verschwinden, nachdem er eine begonnene Drogentherapie abgebrochen und von der Polizei erneut mit Rauschgift erwischt worden war.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.