Pfeil nach rechts
Icon: Spiegel
SPIEGEL TV

SPIEGEL TV vor 20 Jahren Autohandel in Albanien

Gangster ist nicht gleich Gangster und Auto nicht gleich Auto. Russische Kriminelle fuhren 1999 am liebsten einen sportlichen 7-er BMW, albanische Ganoven tendierten eher zur Mercedes S-Klasse. Etwa 300 Tausend Edelkarossen des Stuttgarter Autobauers kurvten damals durch das Armenhaus Europas. Albanien galt schon länger als einer der größten Umschlagplätze für gestohlene Fahrzeuge auf dem Balkan.