Streit in der Hochzeitsnacht Eintags-Ehe in Schwerin

Diese Kurzehe könnte einen Rekord aufstellen: Ein Schweriner Paar hat sich nur wenige Stunden nach der Trauung derart zerstritten, dass die Polizei anrücken musste. Ihr Mann habe sich total verändert, klagte die Braut.


Schwerin - Das Eheglück währte nur wenige Stunden: Noch in der Hochzeitsnacht ist sich ein jungvermähltes Ehepaar in Schwerin derart in die Haare geraten, dass die Polizei anrücken musste. Als die Beamten in der Nacht zum Sonntag in der Wohnung eintrafen, fanden sie nur die Ehefrau vor.

Wie die Polizei berichtete, klagte die 44-Jährige den Polizisten ihr Leid: Ihr drei Jahre älterer Mann habe sich in den wenigen Stunden nach der Hochzeit total verändert und sei ein ganz anderer Mensch geworden.

Bei dem eigentlichen Streit ging es offenbar um die Gästeauswahl eines nachbarschaftlichen Umtrunks zur Feier der Vermählung. Als die Beamten den Einsatzort wieder verlassen wollten, kam der frischgebackene Ehemann vorgefahren - mit 1,54 Promille Alkohol im Blut. "Es folgten Blutprobe und Beschlagnahme des Führerscheins", teilte die Polizei sehr nüchtern mit.

yes/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 12 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
blubberkopf 12.02.2012
1. Naja
Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
zorga 12.02.2012
2.
Zitat von sysopDiese Kurzehe könnte einen Rekord aufstellen: Ein Schweriner Paar hat sich nur wenige Stunden nach der Trauung derart zerstritten, dass die Polizei anrücken musste. Ihr Mann habe sich total verändert, klagte die Braut. http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,814778,00.html
Das hat eine ehemalige Freundin von mir noch schneller hinbekommen. Die Beiden haben nicht erst bis zur Nacht gewartet, sondern sich auf dem Weg vom Standesamt nach Hause schon gestritten. Mit Handgreiflichkeiten bis zum Polizeieinsatz. Zwei Tage später wurde die Ehe annuliert :-D
hotfinger 12.02.2012
3. Tja,
Zitat von zorgaDas hat eine ehemalige Freundin von mir noch schneller hinbekommen. Die Beiden haben nicht erst bis zur Nacht gewartet, sondern sich auf dem Weg vom Standesamt nach Hause schon gestritten. Mit Handgreiflichkeiten bis zum Polizeieinsatz. Zwei Tage später wurde die Ehe annuliert :-D
stellen Sie sich vor, bei einem Freund von mir gings noch schneller, er hat gleich gar nicht erst geheiratet!
05322 12.02.2012
4. ach ihr armen Opferfrauen
.......und 100 % aller Männer
nadelix 12.02.2012
5. Ehealltag
Häh? 100 % aller Männer wissen vor ihrer Hochzeit, dass ihre Ehefrauen den falschen heiraten? Aber zurück zum wahren ;) Leben: Die Braut strahlt in der Hochzeitskutsche derartig, dass der frischgebackene Ehemann ganz glücklich feststellt: "Du freust Dich aber sehr über unsere Hochzeit!" Sie, absolut euphorisch: "Ja, endlich ist Schluss mit dem blöden Kalorienzählen!"
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.