Fall Tebartz-van Elst Limburger Sorgentelefon wird freigeschaltet

Die Affäre um Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst löste große Aufregung aus, vor allem im Bistum Limburg. Dort wird nun ein Sorgentelefon freigeschaltet - um Priester, Diakone und Mitarbeiter zu beruhigen.
Franz-Peter Tebartz-van Elst (Oktober 2013): Früherer Bischof von Limburg

Franz-Peter Tebartz-van Elst (Oktober 2013): Früherer Bischof von Limburg

Foto: Fredrik Von Erichsen/ dpa
wit/dpa