Plötzlicher Hagel Massenkarambolage auf A71

Auf der A71 bei Suhl sind mindestens 50 Autos aufeinandergeprallt - Hagel hat die Fahrbahn zur Eisfläche werden lassen. Mehrere Menschen sind verletzt worden. Der Autobahnabschnitt wurde komplett gesperrt.


Auf der A71 bei Suhl sind durch plötzlich einsetzenden Graupel und Hagel mindestens 50 Fahrzeuge aufeinandergeprallt und mehrere Menschen verletzt worden. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, habe sich der Niederschlag auf der Fahrbahn "zu einer Art Eisfilm verdichtet".

In der Folge schlitterten die Fahrzeuge ineinander. Mindestens vier Personen seien schwer verletzt, 16 weitere leicht. Mehrere Menschen seien aus ihren Autos geborgen worden, weitere waren zunächst noch eingeklemmt.

Die Autobahn ist im Abschnitt zwischen dem Anschluss Meiningen und dem Dreieck Suhl komplett gesperrt. Die Bergungsarbeiten könnten weitere zwei bis drei Stunden dauern, so der Sprecher. Rettungskräfte und Polizei waren mit einem Großaufgebot und zwei Hubschraubern im Einsatz.

mst/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.