"Land of Rape and Honey" Kanadische Stadt tauscht umstrittenen Slogan aus

Seit 68 Jahren wirbt die kanadische Kleinstadt Tisdale damit, das Land von "Rape and Honey" zu sein. Auf die anhaltende Kritik an dem Slogan haben die Verantwortlichen jetzt reagiert.

Rapsblüten
dpa

Rapsblüten


Tisdale ist eine kleine Stadt im Westen Kanadas, etwa 3200 Menschen leben dort, man ist stolz auf die Landwirtschaft in der Region - und das sollte auch im offiziellen Slogan zum Ausdruck gebracht werden. Seit 1958 wirbt die Stadt deshalb auf Schildern, Souvenirartikeln und später auch im Internet mit folgendem Motto: "Tisdale - Land of Rape and Honey".

Tatsächlich ist der Ort in der Provinz Saskatchewan für seinen Honig ("honey") und seinen Raps ("rape") bekannt. Doch das englische Wort "rape" kann auch mit "Vergewaltigung" übersetzt worden. In den vergangenen Jahren habe es deswegen immer wieder Beschwerden gegeben, sagte Sean Wallace, der verantwortlich für die wirtschaftliche Entwicklung in der Stadt ist.

Man habe deshalb im vergangenen Jahr eine Umfrage in der Bevölkerung und bei Markenexperten gestartet. Das Ergebnis: Es sei Zeit für ein Update, sagte Wallace.

Die Entscheidung für einen Slogan-Wechsel fiel bereits im Herbst 2015. Aber erst am Montag teilte die Stadt nun offiziell mit, künftig nicht mehr mit "Land of Rape and Honey" zu werben, sondern unter dem Motto: "Tisdale - Opportunity Grows Here", frei übersetzt etwa "Hier wachsen Möglichkeiten". Zu dem Spruch sind auf dem Logo noch eine Sonne, ein grüner Acker und Kornähren zu sehen.

Laut Bürgermeister Al Jellicoe wachsen in Tisdale nicht nur verschiedene Rapssorten, die Stadt habe auch eine moderne Infrastruktur und niedrige Grundstückspreise zu bieten.

aar/Reuters

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.