Kreis Pinneberg Drei Meter langer Tigerpython ausgebrochen

Mit Wärmebildkameras und einer Drohne hat die Polizei in Tornesch nach einer Würgeschlange gesucht, doch von dem Tier fehlt jede Spur. Laut Polizei geht von der Schlange keine Gefahr aus.

In Tornesch ist ein Tigerpython aus einem Gehege entkommen (Symbolbild)
blickwinkel/ imago images

In Tornesch ist ein Tigerpython aus einem Gehege entkommen (Symbolbild)


Ein Tigerpython ist in Tornesch im Kreis Pinneberg aus einem Freigehege in einem Garten ausgebrochen. Das teilte die Polizei mit.

Demnach wird die drei Meter lange Würgeschlange seit Mittwochabend vermisst. Zunächst habe die Besitzerin gemeinsam mit Nachbarn nach dem Tier gesucht. Mehrere Feuerwehrleute hätten dann mit Wärmebildkameras und einer Drohne geholfen - erfolglos.

Von dem Tier geht der Polizei zufolge aber keine Gefahr aus. Die Schlange komme mehrere Monate ohne Nahrung aus. Sie sei friedlich und nicht aggressiv. Die Polizei vermutet, dass sie sich in der Nähe versteckt hat.

cop



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.