Nach 8000 Kilometern "Trecker-Willi" vom Nordkap zurück

"Trecker-Willi" und "Robert" sind zu Hause: Der Rentner und sein Traktor haben die Reise zum Nordkap gut überstanden. Für die knapp 8000 Kilometer brauchten sie mehr als drei Monate.

Winfried Langner: Nach 8000 Kilometern wieder in Niedersachsen (Archivbild)
DPA

Winfried Langner: Nach 8000 Kilometern wieder in Niedersachsen (Archivbild)


Fast 8000 Kilometer mit maximal Tempo 18: "Trecker-Willi" ist von seiner Reise zum Nordkap zurück. Nach dem Start im Mai erreichte der 79-jährige Winfried Langner mit seinem Traktor-Gespann am Samstag wieder seine niedersächsische Heimat.

Freunde und Anwohner seines Heimatortes Lauenförde an der Weser hätten ihn auf der anderen Seite des Flusses empfangen und dann bis vor die Haustür eskortiert, sagte seine Tochter. Im Juni hatte Langner, der vom Rentner Günther Ingwersen aus Husum begleitet wurde, das Nordkap erreicht und dort die Fahne seiner Heimatgemeinde entrollt.

"Trecker-Willi" wurde bundesweit bekannt, weil er schon viele Fernreisen dieser Art unternommen hat. Sein grüner Traktor - ein Deutz vom Typ D15 mit 15 Pferdestärken - zieht einen kleinen Wohnwagen mit sich. Langner war schon in der Schweiz, in Österreich und in Spanien.

Auf seiner Reise zum nördlichsten Punkt Europas seien der Rentner und sein Traktor "Robert" in Norwegen teilweise mit acht Meter hohen Schneebergen konfrontiert gewesen, heißt es in einem Bericht des Norddeutschen Rundfunks. Doch genug hat Langner noch nicht. Den Angaben zufolge ist schon die nächste Reise geplant: "Trecker-Willi" und "Robert" wollen per Frachtschiff gen Argentinien.

Fotostrecke

9  Bilder
Reisen mit Traktor: Von Lauenförde bis zum Nordkap

apr/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
chjuma 09.08.2015
1. Hut ab
und Respekt!! Viel Spass und Glück bei den Gauchos!! Ich hoffe die sind nicht nachtragend wegen der Fussball WM...grins
akmsu74 09.08.2015
2. Extreme...
Unter den extremen Leistungen und Rekorden ... ist der hier definitiv einer der sympathischsten! Und neben allen anderen Punkten ist es schon eine ganz schöne Leistung, die der Alte Herr da vollbringt - Respekt!
visitor_2007 09.08.2015
3. Recycelter Artikel?
Diesen Artikel gab es schon einmal - die einzige neue Information ist die erfolgte Rückkehr. Bißchen lieblos, liebe Redaktion. Ein paar Photos von der Reise und vom Nordkapp hätten dem Artikel wohlgetan.
thousandguitars 09.08.2015
4. Oh Mann...
Nichts gegen die Gedenktour für seine Frau nach Malle... Aber der ganze Rest ist doch nur ein willkommener Medienzirkus. Auch nicht viel mehr wert als ein singender Schäfer. Außer vielleicht ein paar Verkehrsmeldungen über ein Hindernis auf diversen Strecken...
heinrich-wilhelm 09.08.2015
5. Träume
Der macht seine Träume wahr! Auf noch viele Kilometer mit dem Traktor und weiterhin gute Gesundheit! Toll
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.