SPIEGEL ONLINE

Tschechien Sporthalle stürzt unter Schneelast ein

Während eines Hallenturniers ist das Dach einer Sporthalle in Tschechien unter der Last einer Schneedecke eingestürzt. Dutzende Sportler rannten in Panik aus dem Gebäude - zwei Menschen wurden verletzt.

Dramatische Minuten in der nordosttschechischen Stadt Ceska Trebova: In der örtlichen Sporthalle fand gerade ein Regionalturnier für Nachwuchsspieler der Sportart Floorball statt, als die Deckenkonstruktion des Gebäudes nachgab und einstürzte. Eine dicke Schneeschicht hatte das Dach einstürzten lassen.

80 Menschen befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls im Raum. Wie die Nachrichtenagentur CTK am Sonntag berichtete, konnten alle rechtzeitig ins Freie flüchten. Zwei junge Sportler wurden auf der überhasteten Flucht verletzt und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Einer war gestürzt, der andere gegen eine Tür gestoßen.

Eine Videoaufzeichnung des tschechischen Verbandes für Floorball zeigt die Dramatik des Geschehens: Während Spieler und Zuschauer aus der Halle laufen, sinkt das Dach tiefer und stürzt ein.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Floorball ist ein Stockballspiel, das auch Unihockey genannt wird und in Schweden, Finnland, der Schweiz und eben Tschechien weit verbreitet ist.

Erst am Freitag musste die Feuerwehr in der benachbarten Slowakei 30 Kinder aus einer Grundschule holen, weil die Last des Schnees einen Teil des Daches eindrückte.

Auch in Deutschland kam es in der Vergangenheit immer wieder zu ähnlichen Unfällen - zuletzt im nordrhein-westfälischen Bocholt, wo Mitte Dezember sechs Menschen verletzt wurden, als das Dach einer großen Halle in einem Industriegebiet zusammenbrach.

In Bad Reichenhall stürzte im Januar 2006 während einer Veranstaltung die örtliche Wintersporthalle ein - ebenfalls unter der Last einer dicken Schneedecke. 15 Menschen starben, mehr als 30 wurden verletzt.

ala/dpa