Weltweite Studie zu Tötungsdelikten Acht von zehn Mordopfern sind Männer

Fast eine halbe Million Menschen wurde im Jahr 2012 weltweit vorsätzlich getötet. Das zeigt eine aktuelle Studie der Uno. Besonders hoch ist die Mordrate in Mittelamerika, zu Verurteilungen kommt es jedoch vergleichsweise selten.
Straßenszene in Recife, Brasilien: Männer leben gefährlicher

Straßenszene in Recife, Brasilien: Männer leben gefährlicher

Eraldo Peres/ AP
som/dpa