Seit Schneetour vermisst Mischling Teddy nach drei Wochen wieder aufgetaucht

Seit einer Schneeschuhtour in Bayern wurde Mischling Teddy vermisst. Drei Wochen später ist das Tier nun gefunden worden: Der Rüde lag abgemagert in einem Vorgarten.

Mischlingsrüde Teddy
Privat/BRK BGL /dpa

Mischlingsrüde Teddy


Ein Hund, der vor drei Wochen bei einer Schneeschuhtour verschwunden war, ist lebendig gefunden worden. Laut Bayerischem Roten Kreuz (BRK) nahm die Besitzerin im bayerischen Weißbach an der Alpenstraße den abgemagerten Hund in Empfang.

Die Frau hatte ihren Mischlingsrüden namens Teddy nach einer Schneeschuhtour am 16. Februar auf das Ristfeuchthorn als vermisst gemeldet und die Bergwacht um Hilfe gebeten. Einsatzkräfte der Reichenhaller Bergwacht suchten nach dem Hund und folgten vermeintlichen Spuren im Schnee, die über absturzgefährdetes Gelände ins Tal führten. Die Suche blieb aber erfolglos.

In der Nacht zum Samstag wurde der Hund am Gletschergarten zwischen Weißbach und Inzell gesehen. Von der Bergwacht verständigt, machte sich die Besitzerin auf den Weg nach Weißbach an der Alpenstraße. Dort hatte sich das Tier bei einem Anwohner in den Vorgarten gelegt.

cop/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.