Wetter am Wochenende Meteorologen warnen vor Sonnenbrandgefahr

Im Osten Deutschlands wird es am Wochenende richtig heiß: Der DWD sagt Temperaturen um 35 Grad voraus. In Bayern soll man längere Aufenthalte im Freien vermeiden - wegen zu hoher UV-Strahlung.

Paul Zinken/dpa

Dieses Wochenende wird es in Deutschland mancherorts richtig warm. Am Samstag soll es im Osten Temperaturen bis zu 33 Grad geben. In der Lausitz werden zum Teil 35 Grad erwartet. Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

Demnach kann es im Osten und Nordosten zu teils schweren Gewittern kommen. Im Süden von Bayern warnt der DWD vor extremer UV-Strahlung. Diese erreiche ungewohnt hohe Werte, es bestehe Sonnenbrandgefahr. Deshalb sollten zwischen elf und 15 Uhr längere Aufenthalte im Freien vermieden werden.

Im Westen und Norden soll es jedoch deutlich kühler werden als im Osten. Dort werden Temperaturen von 20 bis 26 Grad erwartet. Vielerorts kann es zu Schauern und Gewittern kommen.

Am Sonntag wird es etwas kühler, vereinzelt soll es regnen. Die Höchstwerte liegen zwischen 20 Grad an den Küsten und bis 27 Grad in Südbrandenburg.

Fotostrecke

5  Bilder
Wetter in Deutschland: Bis zu 35 Grad im Osten

Unter anderem am Niederrhein und der Ems könnte es den Experten zufolge schon am Freitagnachmittag schauerartige Regenfälle geben. In den Abendstunden zum Start ins Wochenende steige die Unwettergefahr, etwa in Sachsen und Brandenburg.

cop/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.