Vereidigung von Willem-Alexander Heute ein König

Die Niederlande haben einen neuen König: In der Neuen Kirche von Amsterdam hat Willem-Alexander seinen Eid geleistet. Der 46-Jährige, der früher liebevoll "Prins Pilsje" genannt wurde, dankte seiner Mutter Beatrix. "Ihre Weisheit und Herzlichkeit werde ich mit mir tragen", sagte er.
Vereidigung von Willem-Alexander: Heute ein König

Vereidigung von Willem-Alexander: Heute ein König

Foto: Rvd/ dpa

Amsterdam - Willem-Alexander hat seinen Eid als neuer König der Niederlande geleistet. In einer Huldigungszeremonie in der Neuen Kirche in Amsterdam schwor der 46-Jährige, die Verfassung des Königreichs zu wahren und sein Amt gewissenhaft auszuüben. Zudem gelobte er, die Unabhängigkeit der Niederlande zu verteidigen und das Gemeinwohl zu fördern.

Willem-Alexander dankte seiner Mutter Beatrix, die am Vormittag als Königin abgedankt hatte. "Wohin der Weg auch führen wird, ihre Weisheit und ihre Herzlichkeit werde ich mit mir tragen", sagte der 46-Jährige. Danach gab es viel Beifall für die 75-Jährige (Lesen Sie die Ereignisse im Minutenprotokoll nach).

Mehr als 2000 geladene Gäste verfolgten die Zeremonie, darunter zahlreiche Repräsentanten des europäischen Hochadels sowie von Fürsten- und Königshäusern aus aller Welt: unter anderem Großbritanniens Prinz Charles und seine Frau Camilla, Fürst Albert II. von Monaco, Schwedens Kronprinzessin Victoria und ihr Mann Prinz Daniel, Japans Kronprinz Naruhito und seine Frau Masako.

Fotostrecke

Amsterdam: Die Amtseinführung des neuen Königs

Foto: Rvd/ dpa

Nach der Huldigungszeremonie kehrten Willem-Alexander und seine Familie zurück in den Königlichen Palast - dort gibt es einen Empfang für die geladenen Diplomaten, Staatschefs, Fürsten und Parlamentarier. Beatrix verließ die Kirche am Arm ihrer Schwiegertochter Mabel. Deren Mann Prinz Friso liegt nach einem Lawinenunfall im Koma.

Am Abend wird das neue Königspaar eine Bootstour durch Amsterdam unternehmen. Willem-Alexander ist der erste König der Niederlande seit 1890 und das jüngste Oberhaupt einer europäischen Monarchie.

Um 10.07 Uhr am Vormittag hatte Beatrix die Abdankungsurkunde unterzeichnet - nach 33 Jahren auf dem Thron übergab sie damit die Oranje-Monarchie an ihren ältesten Sohn. Vor dem königlichen Palast in Amsterdam riefen Tausende Niederländer: "Bea bedankt! Bea, Bea, Bea bedankt!"

Beatrix, nun wieder Prinzessin, und Willem-Alexander konnten bei der Zeremonie im Mosessaal des Palastes eine Träne der Rührung nicht unterdrücken. Die Abdankungsurkunde unterzeichneten auch Willems Frau Máxima sowie die Mitglieder des Regierungskabinetts und die Vorsitzenden beider Kammern des niederländischen Parlaments. "Dies war ein besonderer, ein sehr emotionaler Moment", sagte Ministerpräsident Mark Rutte. "Vor allem, wenn man bedenkt, mit wie viel Liebe und Einsatz Königin Beatrix ihrem Land gedient hat."

Mit dabei waren die drei Töchter des neuen Königspaares - unter ihnen die neunjährige Amalia. Sie wurde mit der Abdankung ihrer Großmutter zur Kronprinzessin und wird damit eines Tages ihrem Vater auf dem Thron folgen.

hut/dpa/AFP