Geständnis des Kannibalen "Es gibt Tausende, die gefressen werden wollen"

Im Kannibalen-Prozess vor dem Landgericht Kassel hat der Angeklagte Armin Meiwes ein Geständnis abgelegt. Er habe auf Verlangen einen Berliner Ingenieur getötet und verspeist. Außerdem schilderte er dem Gericht seine kannibalistischen Phantasien seit frühester Jugend.