Weltverfolgungsindex 2016 Gewalt gegen Christen nimmt weltweit zu

Immer häufiger werden Christen weltweit Opfer gewaltsamer Übergriffe. Die Ausbreitung des "Islamischen Staats" ist ein Grund - es gibt aber auch paranoide Diktatoren, die Christen als "Agenten des Westens" bekämpfen.
Nordkoreanische Christen beim Gebet: Verschleppt ins Arbeitslager

Nordkoreanische Christen beim Gebet: Verschleppt ins Arbeitslager

Foto: © Kim Hong-Ji / Reuters/ REUTERS
Eritreische Christen beim Gebet: "Agenten des Westens"

Eritreische Christen beim Gebet: "Agenten des Westens"

Foto: © Pascal Rossignol / Reuters/ REUTERS

Weltverfolgungsindex 2016

1. Nordkorea
2. Irak
3. Eritrea
4. Afghanistan
5. Syrien
6. Pakistan
7. Somalia
8. Sudan
9. Iran
10. Libyen
Handgemachtes Kruzifix aus Eritrea: Herrschaft der Angst

Handgemachtes Kruzifix aus Eritrea: Herrschaft der Angst

Foto: © Pascal Rossignol / Reuters/ REUTERS
Angehörige zeigen Fotos von 27 ägyptischen Kopten, die im libyschen Sirte entführt wurden

Angehörige zeigen Fotos von 27 ägyptischen Kopten, die im libyschen Sirte entführt wurden

Foto: © Asmaa Waguih / Reuters/ REUTERS