Beim Einsatz für die Natur Weltweit mehr als 200 Umweltschützer getötet

Umweltschützer stehen oft im Konflikt mit Unternehmen, Bauern oder der Mafia. Mehr als 200 von ihnen starben im vergangenen Jahr. Zwei Länder sind dabei besonders gefährlich.
Waldarbeiter protestierten nach dem Tod des Försters Liviu Pop in Bukarest (Archivbild)

Waldarbeiter protestierten nach dem Tod des Försters Liviu Pop in Bukarest (Archivbild)

Foto: Daniel Mihailescu/ AFP
ptz/dpa