Gloria von Thurn und Taxis über Ausschweifung und Glaube "Mein Gott, ich hab alles probiert"

Als Schulkind lebte die Fürstin vier Jahre lang im islamisch geprägten Mogadischu – gute Voraussetzung für ein Gespräch über das Kopftuch, die Beichte und wilde Partynächte.
Thurn und Taxis in Schloss Emmeram in Regensburg

Thurn und Taxis in Schloss Emmeram in Regensburg

Foto: Dieter Mayr / DER SPIEGEL

SPIEGEL: Fürstin, kennen Sie Ihren Wikipedia-Eintrag?

Thurn und Taxis: Ich müsste ihn mir mal wieder angucken. Da ist einiges falsch. Aber ich weiß nicht, wie man das macht, dass man's ändert.

SPIEGEL: Dafür hat man doch Hilfe.

Thurn und Taxis: Ich fürchte, unser Chef vom Archiv weiß nicht mal, was Wikipedia ist.

SPIEGEL: Gut, Sie leben in einem anderen Jahrhundert. Jedenfalls steht da ein interessanter Satz: "Gloria von Thurn und Taxis bekennt sich seit 1995 öffentlich zum katholischen Glauben." Das klingt so, als ob Sie im Alter von 35 Jahren mit einem düsteren Geheimnis herausgerückt wären.

Thurn und Taxis: Das steht da wirklich? Jetzt weiß ich, warum die Leute mich immer fragen, ob ich einen Bekehrungsmoment hatte. Die haben das bei Wikipedia gelesen.

SPIEGEL: Und, gab es einen Bekehrungsmoment?

Jetzt weiterlesen mit SPIEGEL+

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden SPIEGEL-Abo.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen – von Reportern aus aller Welt. Jetzt testen.

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich.

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App.

  • Einen Monat für 1,- € testen.

Einen Monat für 1,- €
Jetzt für 1,- € testen

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden

Weiterlesen mit SPIEGEL+

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Freier Zugang zu allen Artikeln, Videos, Audioinhalten und Podcasts

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App

  • DER SPIEGEL zum Anhören und der werktägliche Podcast SPIEGEL Daily

  • Nur € 19,99 pro Monat, jederzeit kündbar

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

SPIEGEL+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 19,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um SPIEGEL+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem SPIEGEL-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.