Pfeil nach rechts

Neues Forschungsprojekt Woher kommen die menschlichen Skelette an der Uni Göttingen?

Schädel und Skelette in den Sammlungen der Universität Göttingen sollen in den kommenden Jahren auf ihre Herkunft untersucht werden. Der Verdacht: Es könnte sich um Raubgut aus der Kolonialzeit handeln.
Karteikarten zu den Schädeln und Skeletten, die in den Fünfzigerjahren aus dem damaligen Museum für Völkerkunde Hamburg in die Anthropologische Sammlung der Universität Göttingen kamen

Karteikarten zu den Schädeln und Skeletten, die in den Fünfzigerjahren aus dem damaligen Museum für Völkerkunde Hamburg in die Anthropologische Sammlung der Universität Göttingen kamen

Birgit Großkopf
him/dpa
Mehr lesen über