Golf von Aden Piraten kapern ägyptisches Frachtschiff

Brutaler Überfall: Piraten haben vor der Küste Somalias ein Frachtschiff aufgebracht. Noch gibt es keinen Kontakt zu den Entführern.


Kairo - Die 28 Ägypter an Bord der "Blue Star" seien als Geiseln genommen worden, sagte ein Sprecher des Außenministeriums in Kairo am Donnerstag. Der Frachter sei mit 6000 Tonnen Harnstoff nach Osten unterwegs gewesen. Die Behörden versuchten, die "notwendigen Kontakte" aufzubauen, um über eine Freilassung von Schiff und Besatzung zu verhandeln.

Somalische Piraten haben im vergangenen Jahr mehr als 100 Schiffe angegriffen. Experten zufolge wurden 42 gekapert und entführt. 14 Frachter mit insgesamt mehr als 240 Seeleuten waren bis Ende Dezember noch in der Gewalt der Piraten. Mehrere Staaten, darunter auch Deutschland, haben Kriegsschiffe in die Region entsandt, um die Handelsrouten zu schützen.

bog/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.