Guantanamo Häftlinge lesen am liebsten Harry Potter

Sie gelten als die gefährlichsten Gefangenen der USA. Doch bei ihrer Lektüre zeigen sich die Terrorverdächigen im Guantanamo-Lager auf Kuba von ihrer kindlichen Seite: Sie lesen am liebsten Abenteuergeschichten über den Zauberlehrling Harry Potter. Das verriet die Gefängnis-Bibliothekarin der "Washington Times".


Wachturm des Guantanamo-Gefängnisses: "Versessen auf Harry Potter"
AP

Wachturm des Guantanamo-Gefängnisses: "Versessen auf Harry Potter"

Washington - Kein anderes Werk werde in der Lagerbücherei so oft angefragt wie die Werke der britischen Autorin Joanne K. Rowling, sagte die Frau, die von der Zeitung nur als Lori vorgestellt wurde. "Wir haben hier einige, die richtig versessen darauf sind. Ein paar Leute haben auch angefragt, ob sie den Film sehen dürfen", sagte die Büchereiangestellte.

Auf Platz zwei der Leihanfragen liege die britische Krimiautorin Agatha Christie. In dem Lager halten die USA derzeit rund 520 Terrorverdächtige fest; sie werden verdächtigt, Aktivisten der al-Qaida oder der afghanischen Taliban zu sein.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.